Einleitung

Herzlich Willkommen! Die Website des Musikschulmanagement Niederösterreich informiert übersichtlich und schnell. Wir wünschen allen BesucherInnen viel Spaß beim Surfen.

Benefizaktionen von NÖ Musikschulen

Musikschulen helfen!

Ein brisantes Thema beschäftigt dieser Tage landauf, landab. Auch zahlreiche niederösterreichische Musikschulen helfen in ihren Gemeinden und initiieren Benefizkonzerte und Hilfsaktionen, unter anderem für Flüchtlinge. Hier eine Zusammenstellung einiger Projekte:

Sängerschaft Wachau

Der Verein Farbentragende Sängerschaft Wachau stellte einen Adventkranz für eine "amerikanische" Versteigerung zur Verfügung. Der Erlös dieser Aktion wurde im Rahmen des Adventkonventes an die Leiterin der Musikschule Wachau Mag. Maria Rupf übergeben. Verwendet soll die Spende für die musikalische Ausbildung von Flüchtlingskindern werden.

Singkreis Spitz

Der Spendenerlös von EUR 1.000 des Adventkonzertes "s´Liacht is do", veranstaltet vom Singkreis Spitz gemeinsam mit Ingrid Burkhard, David van Stein (Blabensteiner), dem Jugendchor "Living Voices" und dem Ensemble der Musikschule Wachau, wurde am 9.1.2016 an die Leiterin der Musikschule Wachau, Mag. Maria Rupf, überreicht. Die Spende soll für die musikalische Nachwuchsförderung und für die Musikalische Ausbildung von Flüchtlingskindern dienen.

Musikschule Südheide - Gemeinsam für die Gute Sache!

Benefizkonzerte in Maria Lanzendorf zugunsten der Flüchtlingshilfe

Bereits bei zwei Benefizkonzerten wirkten SchülerInnen der Musikschule Südheide in der Pfarre Maria Lanzendorf zugunsten der Flüchtlingshilfe mit.
Ein Konzert fand unter dem Schwerpunkt „Liebeslieder & Lovesongs“ in der Wallfahrtskirche Maria Lanzendorf statt. Junge Gesangstalente der Klasse Andrea Wiesinger sowie der Young Voices Rauchenwarth zeigten ihr Können. Die Gesangsformationen „Good Girls“ und das „Vokalensemble“ erfreuen sich großer Beliebtheit. „Der Wunsch der Schülerinnen, gemeinsam mit Freundinnen zu singen, hat zur Bildung dieser Ensembles geführt“, erzählt Musikschulleiterin und Korrepetitorin Martina Raab.
Das Refektorium der Pfarre Maria Lanzendorf bot für das 2. Konzert einen ebenso stimmungsvollen Rahmen. Hausherr Pater Michele begrüßte das Publikum und betonte das Engagement der jungen Mitwirkenden: „Ich freue mich sehr, dass diese jungen Leute ihr Talent in den Dienst der Flüchtlingshilfe stellen.“ Mit dabei waren neben Solobeiträgen verschiedenste Instrumentalensembles der Musikschule, u.a. das Vokalensemble, Gitarrenensemble und verschiedene Flötenensembles sowie Klavierkammermusikalisches. Durch das Programm führte Andrea Wiesinger, die Organisatorin der beiden Konzerte. Abgerundet wurden die musikalischen Beiträge durch nachdenkliche und stimmungsvolle Texte, ganz nach dem Motto „Wort trifft Weihnachtsklang“. 
Gemeinsam mit Musik für eine gute Sache! Schön, dass wir mit unseren Konzerten ein Zeichen setzen können!“ sind sich die Mitwirkenden einig.

 

Mag. Martina Raab, M.A.

BHW Scheibbs und Musikschule Scheibbs

Das BHW Scheibbs und die Musikschule Scheibbs luden in Kooperation mit der Stadtgemeinde Scheibbs zum Konzert der Begegnung „Come Together“ ein.

SchülerInnen der Musikschule Scheibbs spielten für Musikinteressierte und Flüchtlinge der Region.

Mittwoch, 27. Jänner 2016, 18.30 Uhr, kultur.portal Scheibbs

Download Plakat
Dateigröße: 289,8 KB

Ybbsfeld

Die Fachgruppe Streicher der Regionalmusikschule Ybbsfeld veranstaltet seit vier Jahren in der Adventzeit ein Benefizkonzert namens "Benestrings".

Heuer fand das "Benestrings" Konzert am 15. Dezember um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Steinakirchen am Forst statt. Es musizierten alle vier Streichorchester der Musikschule, außerdem standen kammermusikalische Beiträge am Programm.


Der Erlös des Konzerts kommt dem Verein "Willkommen Mensch in Steinakirchen" zugute. Dieser Verein kümmert sich um Flüchtlingsfamilien, die bereits in der Region leben und betreut werden.

 

Projektleitung: Sheena Leitner

Flyer
Dateigröße: 811,0 KB

Perchtoldsdorf

Die Klassen von Helmut Simmer und Martin Holter (Musikschule Perchtoldsdorf) veranstalteten am 26. Januar 2016 ihren gemeinsamen Klassenabend unter der Idee von SingenHilft und zugunsten des Flüchtlingsnetzwerks Perchtoldsdorf. Nähere Informationen finden Sie unter www.facebook.com/singenhilft und www.fluechtlingsnetzwerk.at

Gelungenes Benefiz-Konzert in Mödling

SI Präsidentin Sylvia Polt sowie Stefan Szalachy und Elisabeth Posch vom Rotary Club Mödling bekamen von Reinmar Wolf den Beethoven-Musikschul-Preis für besonderes Engagement in der sozialen Jugendarbeit.

Der Rotary Club Mödling und der Soroptimist International – Club Mödling luden am 4. November zum großen Benefiz-Konzert des Klassik Rock-Orchesters der Beethoven Musikschule Mödling in den Arbeiterkammer-Saal. Und rund 400 Gäste ließen sich das musikalische Highlight nicht entgehen. Mit großem Engagement, viel Herz und fulminanter Darbietung spielten Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Reinmar Wolf.

Über 70 junge Musikerinnen und Musiker begeisterten die BesucherInnen mit großartigen Melodien aus Musicals wie West-Side-Story oder Filmmusik von Game of Thrones. Am Programm standen auch bekannte Melodien von Gershwin und „Carmen“ von Bizet ebenso wie Eigenkompositionen von Klaus Simanek, Lehrer der Musikschule Mödling. Beim Buffet im Anschluss waren sich alle einig: „Ein großartiger Hörgenuss!“


Nach dem Konzert ging es gleich mit dem Zweck des Konzertes weiter. Dank der vielen Gäste und Sponsoren konnte ein erfreulicher Reinerlös für beide engagierten Clubs erzielt werden. Die Soroptimistinnen überreichten einen Scheck in der Höhe von 2.000 Euro an das Projekt „Mission:Possible“. In dieser sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft werden Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren betreut. Seitens des Rotary Clubs wurden 1.500 Euro zum Ankauf eines Therapiehundes für das Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik in der Josef Schöffel Schule überreicht.

Musikschule Tulln

Benefizkonzert "Ode an die Fremde/Freunde/Freude" am 8. Oktober 2015 im Atrium Tulln


Ein sensationelles Konzert mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule, dem Kinderchor, dem a cappella Chor Tulln, den brillianten Solisten Valerie Föstel und Florian Zeinler am Klavier und vielen mehr!
Im vollbesetzten Atrium war ein großes „Miteinander für Andere“ zu spüren. Ein „Manifest für Menschlichkeit“ so Bürgermeister Peter Eisenschenk. 
Initiiert wurde das Konzert von Hans-Peter Manser, dem Leiter des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Tulln, der spontan Chöre, Instrumentalisten und Solisten zum gemeinsamen Musizieren einlud und damit einen berührenden Abend mit Musik von Mozart, Mendelssohn-Bartholdy, Haydn, Beethoven, Orff aber auch mit Evergreens bot. „Kultur ist, wenn man gibt und nicht darauf wartet, etwas zurückzubekommen“ so das Motto des Initiators.
Mit einem Spendenerlös von insgesamt € 7.000,-- davon seitens des Elternvereins durch Buffet-Einnahmen von € 1000,-- zugunsten unserer Flüchtling endete der Abend als voller Erfolg.

Herzlichen Dank allen Mitarbeitern und Spendern!

Musikschule Wachau

Integration durch Musik

Im vergangenen Schuljahr trat die Musiklehrerin der NMS Spitz, Susanna Nunzer, an die Musikschule Wachau heran, da ihr das musikalische Talent eines iranischen Schülers aufgefallen war. Sie bemühte sich um Klavierunterricht für ihn. So kam es, dass auch die beiden Schwestern und zwei Buben einer afghanischen Familie ihr Interesse für Musikunterricht bekundeten. Mit Hilfe der Bevölkerung konnten alle Kinder mit Instrumenten und Notenmaterial versorgt werden.
Die Kinder und Jugendlichen lernen in diesem Schuljahr Klavier, Gitarre und Violine.
Der Unterricht wird nun einerseits über Spenden bzw. über Honorare von LehrerInnen und der Volksmusikgruppe der Musikschule finanziert, außerdem hat sich die Sängerschaft Wachau bereiterklärt, bei ihrem Adventkonvent einen Adventkranz dafür zu versteigern. Auch der Singkreis Spitz möchte Spenden ihres nächsten Konzertes dafür zur Verfügung stellen.
Erfreulicherweise konnte sich eines der Mädchen auch schon bei der Volkstanzgruppe Spitz und dem Wachauchor integrieren. Den ersten Auftritt mit dem Gitarrenensemble gab es für sie beim Volksmusikkonzert im Oktober.

Franz Schmidt-Musikschule der Marktgemeinde Perchtoldsdorf

Mit dem Projekt „Klassik belebt!“ wurde Musikschülerinnen und Musikschülern zwischen 6 und 10 Jahren ein neuer, kreativer Zugang zu klassischer Musik ermöglicht. Entwickelt wurde dieses Format von Gabriele Uiberacker und Ingrid Verbaeys an der Franz Schmidt-Musikschule Perchtoldsdorf.

Dabei wird zunächst ohne und dann mit Musikerinnen und Musikern in Musik, in Bewegung und mit Materialien experimentiert. Über die Improvisation wie Singen, Tanzen, Bodypercussion, oder Instrumente und Alltagsmaterialien werden im Workshop gemeinsam Stücke erarbeitet, die zum Abschluss im Rahmen eines Benefizkonzertes vorgetragen werden“.

Das Projekt stand auch für in Perchtoldsdorf betreute Flüchtlingskinder offen und die Spenden aus dem Konzert wurden für die Perchtoldsdorfer Flüchtlingshilfe vorgesehen.

Beim Abschlusskonzert im bis auf den letzten Platz gefüllten Franz-Szeiler-Saal übergab Musikschulleiterin Maria Jenner Inge Schedler vom „Perchtoldsdorfer Flüchtlingsnetzwerk“ die Spenden und informierte über die Aktivitäten zur Füchtlingsbetreuung, ehe die Bühne den jungen Musikerinnen und Musikern zur Verfügung gestellt wurden.

 

Musikschule Perchtoldsdorf

Musikschule Pöchlarn

Seit September werden an der Musikschule Pöchlarn zwei Flüchtlingskinder aus Syrien im Fach Klavier unterrichtet. Die Musikschulbeiträge werden durch Sponsoren, bzw. durch das soziale Netzwerk finanziert.

 

Musikschule Pöchlarn

 

Weihnachtsaktion der Franz Schubert Musikschule

CD und DVD-Verkauf zugunsten der Hinterbrühler Flüchtlinge
Im Juni 2013 fand in der Pfarrkirche ein Chor-, Orchesterkonzert statt, das unserem Pfarrer Dr. Jakob Mitterhöfer anlässlich seiner bevorstehenden Verabschiedung in den Ruhestand gewidmet war. Etwa 150 Mitwirkende (Solisten, drei Chöre und großes Orchester) brachten den „Karfreitagszauber“ von Richard Wagner, die „Cäcilienmesse“ von Charles Gounod und den Schlussteil der 3. Symphonie von Gustav Mahler zur Aufführung.


Falls Sie sich ein Erinnerungsstück an dieses schöne Konzert sichern wollen oder die Aufnahme zu Weihnachten verschenken möchten, können Sie zum Preis von € 10.- eine CD oder DVD erwerben und gleichzeitig unsere Flüchtlinge unterstützen. Fünf Euro kommen pro verkauftem Tonträger den Hinterbrühler Flüchtlingen zugute.
Darüber hinaus sind selbstverständlich auch freiwillige Spenden möglich.

Die CDs und DVDs können erworben werden:
-    in der Musikschule
-    am Gemeindeamt beim „Hinterbrühler Advent“ (Fr., 11.12. bis So., 13.12.2015)
-    im Pfarrbüro
-    in der Sakristei vor und nach den Gottesdiensten

Musikschule Leobersdorf

Ein Benefizkonzert zur Flüchtlingshilfe und -integration wurde von "Leobersdorf hilft" gestaltet. Dabei waren unter anderen Tom Schwarzmann, der Musical Project Chor Leobersdorf, The Coconuts, Joachim Csaikl, Salterina und die Leobersdorfer Tanzlmusi auf der Bühne zu erleben.

 

Musikschule Leobersdorf

Plakat - Leo hilft direkt
Dateigröße: 557,0 KB

Musikschule Baden

Die Musikschule Baden hilft sein vielen Jahren im Advent. Mit Spendeneinnahmen bei den Weihnachtsveranstaltungen (Konzerte, Klassenabende) wird jedes Jahr einer bedürftigen Familie bzw. einer Organisation geholfen.

 

Heuer wird das "Haus der Frauen in Baden", in dem Asylantinnen betreut werden, unterstützt: Haus der Frauen

 

Musikschule Baden

Plakat Adventkonzert
Dateigröße: 488,6 KB
Plakat Kirchenkonzert
Dateigröße: 235,0 KB

 

TERMINE


zum Kalender
Ein Rückblick auf das Schuljahr 2016/17
mehr
Aktuelle Infos, Termine, Fachartikel und Hintergründe
mehr
Bücher / CDs / Zeitschriften / Spiele / etc ...
weiter zum Shop