MUSIKVERMITTLUNG STARTSEITE

Follow Up Streicherklasse 2014

Streicherunterricht: Start in Gruppe oder Klasse

ZUR ONLINE-ANMELDUNG

 

Auskünfte zum Programm: Silvia Reiß MA silvia.reiss@musikschulmanagement.at , T. 0664 848 53 76

 

Termin: Sa 25. Januar 2014, 9.00 - 18.15 Uhr

Anmeldeschluss: So 5. Januar

Ort: Beethoven Musikschule der Stadtgemeinde Mödling, Babenbergergasse 20, 2340 Mödling

Zielgruppe: Fachgruppe Streichinstrumente

Referenten: Birgit und Peter Boch

Teilnehmer: max. 40 Personen

Kosten:  EUR 20,00 (exkl. Mittagessen), passive Teilnahme für VS-PädagogInnen und andere Interessierte EUR 10,00 (exkl. Mittagessen)

 

 

Zur Teilnahme eingeladen sind:

  • AbsolventInnen der Lehrgänge streicher.klasse
  • StreicherpädagogInnen (Violine, Viola, Cello und Bass), die Streicherklassen anstreben bzw. sich mit Problemen und Chancen des Anfängerunterrichts in der Gruppe intensiv auseinandersetzen möchten
  • LeiterInnen von Streichorchestern für Einsteiger
  • passive Teilnahme: VolksschulpädagogInnen aus dem Bereich der Kooperationsform Streicherklasse und andere InteressentInnen

 

INHALT

Aus langjähriger Erfahrung mit Streicherklassen, Groß- und Kleingruppen sowie Orchestern verschiedener Ausbildungsstufen haben Birgit und Peter Boch ein Konzept entwickelt, das den Anfang auf dem Streichinstrument motivierend und methodisch vielfältig gestaltet. Instrumentalunterricht auf Streichinstrumenten und elementare Lehrplaninhalte des Schulmusikunterrichts werden konsequent verknüpft. Daneben sind eine systematische Rhythmus-Schulung und das Training der Hörvorstellung/Intonation wichtige Mittel, um den Gruppenunterricht erfolgreich zu gestalten.

 

ABLAUF

9.00 – 9.30 Uhr Registrierung, Willkommen, Kaffee

9.30 – 10.30 Uhr Streicher in Klassen und Gruppen

Vorstellung des Konzeptes von „Streicher sind klasse“

Gruppenprozesse nutzen: Motivation durch das Lernen mit Gleichaltrigen

10.30 – 11.30 Uhr Methodisch-didaktische Bausteine

Methodenvielfalt in jeder Stunde hält Interesse der SchülerInnen wach

11.45 – 12.45 Uhr Team-Teaching

Zu zweit unterrichten in der großen Gruppe

Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Unterrichtsziele

12.45 – 14.15 Uhr Mittagessen

14.15 – 16.00 Uhr Beispielhafte Erprobung einzelner Aspekte des Unterrichts

Teilnehmerorchester

16.15 – 17.15 Uhr Vorstellung von Schülerliteratur

unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade

17.15 – 18.15 Uhr Forum streicher.klasse

Best practise in NÖ, Austausch für Fragen und Probleme aus der beruflichen Praxis, Diskussion

Dozententeam

Birgit und Peter Boch

Die Dozenten unterrichten seit 17 Jahren mit großem Erfolg „Streicherklassen“ in Ahlen/Westfalen. Sie haben ihr Unterrichtskonzept bei Schott unter dem Titel „Streicher sind klasse“ mit vier Schülerbänden (Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass), einer Klavierbegleitung und einem Lehrerband mit Partitur und beigelegter DVD veröffentlicht. Die auf der Rolland-Methodik basierende fundierte Instrumentalmethodik bietet eine Fülle von Anregungen für den Instrumentalunterricht der ersten zwei bis drei Jahre, sowohl für die gemischte Gruppe (z.B. Vl. +Vc.) als auch für reine Violin-, Viola-, Cello- oder Bass-Gruppen. Neue Spielstücke für diese Phase werden praktisch erprobt. Das Seminar will weiterhin zeigen, dass eine gemischte Gruppe ihre eigene Dynamik entfalten kann und damit dazu einladen, diese Unterrichtsform zu erproben. Ein Austausch über Erfahrungen mit den Chancen und Problemen eines Anfängerunterrichts in den Gruppen soll ebenfalls erfolgen.

 

Birgit Boch ist Instrumentalpädagogin und kümmert sich in den Streicherklassen primär um die die Geigen und Bratschen, Peter Boch ist Schulmusiker und Fachmann für die Celli und Bässe. Beide unterrichten seit 20 Jahren am Gymnasium St. Michael im westfälischen Ahlen Streicherklassen. Schlüsselimpuls für diese Arbeit war die Fortbildung Anfang der 90-er Jahre durch Prof. Don Miller, einem der Assistenten von Paul Rolland. Seit einigen Jahre sind sie Dozenten an die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen. Daneben sind sie u.a. Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Detmold für das Modul „Streicherklassenunterricht“ und als Dozenten innerhalb der berufsbegleitenden Fortbildung für das MILU an der Musikhochschule München tätig.