LEHRERENTWICKLUNG STARTSEITE

BILD

KOMU Kongress 2017 / Vorwort der KOMU

Zurück zur Startseite Kongress

BILD

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft – denn in ihr gedenke ich zu leben.

 

Dieses Albert Einstein zugeschriebene Zitat birgt – bei aller Vorwärtsgewandtheit – die beiden Polaritäten, die wohl entscheidend über unser aller Leben und Arbeiten bestimmen. Ohne die soliden Fundamente der Vergangenheit, auf die wir aufbauen können, fällt uns ein gelassener Blick in die Zukunft wahrscheinlich schwer.

 

Auch wir alle, die wir als Führungskräfte im Bereich der Musikschulen arbeiten, sind ständig mit diesem Spannungsfeld konfrontiert. Was aus der Vergangenheit ist wert, mit in die Zukunft genommen zu werden, wovon muss man sich beizeiten trennen und was soll an dessen Stelle treten? Fragen, die man alleine oft nicht oder nur schwer zu beantworten vermag.

 

Daher bietet die KOMU nun schon zum dritten Mal, mit dem Musikschulleiter/innen-Kongress eine Plattform der Begegnung und des fachlichen und persönlichen Austausches zu schaffen. Der extrem vielfältigen Tätigkeit der Leitung einer Musikschule entsprechend, wird es auch heuer wieder ein umfassendes Angebot aus Vorträgen, Workshops und Diskussionsforen geben, das von der „großen Vision“ bis zum „Tagesgeschäft“ reicht und gleichermaßen Inputs zu Fachthemen und Persönlichkeitsentwicklung enthält. Wir wünschen Ihnen drei spannende Tage unter Gleichgesinnten, in denen Sie wertvolle Anregungen erhalten, inspirierende Gespräche führen und den Blick für Ihre ganz persönliche Musikschul-Zukunft schärfen können.

 

Für die KOMU

Mag. Johannes Hirschler

Fachbereichsleitung Musikschulen des Landes Kärnten

Vorsitzender der KOMU 2017/18