Fächerübergreifende Fortbildung

BILD

© Stephan Doleschal

Körperarbeit, Körpersprache, Auftrittscoaching


 

mit Nikoaus Selimov

 

 

Sa 10. November 2018, 9.30 bis 17.00 Uhr

Schloss Grafenegg

 

Zielgruppe: alle PädagogInnen, SchülerInnen des Talenteförderprogramms NÖ

max. 20 TeilnehmerInnen


Seminar ausgebucht! Keine Anmeldungen mehr möglich.

ONLINE-ANMELDUNG

 

 

Anmeldeschluss So 7. Oktober 2018

 

 

Ziel des ganztägigen Seminars ist es, die Wahrnehmung des eigenen Körpers zu steigern, um diesen in der künstlerischen und pädagogischen Praxis effizient und wirksam einsetzen zu lernen.
Am Beginn steht ein sanftes Warm-up, um den Körper einzustimmen und gleichzeitig eine Vorstellung über funktionale Bewegungsabläufe zu entwickeln. Übungen zur Verbesserung der Sensomotorik, Partnerübungen aber auch Aufgabenstellungen, die die Eigenwahrnehmung im Kontext mit der Gruppe fokussieren, lassen Raum als vielfältige Sphäre für Interaktion, soziales Handeln und künstlerische Artikulation neu erfahrbar machen.



Nikolaus Selimov

Studium an der Universität Wien (Theaterwissenschaft, Germanistik), am Schubert Konservatorium Wien (Schauspiel) und am Konservatorium der Stadt Wien (Tanzpädagogik bei Prof. Elisabeth Kreutzberger). Seit 1985 Unterrichtstätigkeit in den Bereichen Zeitgenössischer Tanz, Improvisation sowie Körperarbeit mit SchauspielerInnen und SängerInnen. Seit 1993 Lehrauftrag an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, seit 2002 Vorstand der ehem. Abteilung Pädagogik für Modernen Tanz; seit 2005 Vorstand der ehem. Abteilung Ballett; seit 2010 Studiengangsleiter der neustrukturierten Tanzabteilung und seit 2013 Studiengangs-Koordinator des MAE-Master of Arts Education; Prodekan der Fakultät darstellende Kunst.

Künstlerische Tätigkeiten:
1983 bis 2011 Leitung der Company homunculus gemeinsam mit Manfred Aichinger
1989 bis 1994 zahlreiche choreographische Assistenzen (u.a. Ballett der Wiener Staatsoper, Salzburger Landestheater). Gastspiele im In- und Ausland. Zahlreiche Preise (u.a. O. E. Hasse Preis der Akademie der schönen Künste Berlin, Österreichischer Tanzproduktionspreis)
2008, 2010 bis 2012 Kurator des Festivals „Österreich tanzt“

 



 

 

KONTAKT

Musikschulmanagement Niederösterreich

Christina Waltl

T. 02742 9005 16892

christina.waltl@musikschulmanagement.at


 

TERMINE


zum Kalender