LEHRERENTWICKLUNG

Das Musikschulmanagement Niederösterreich unterstützt im Rahmen der Lehrerentwicklung Niederösterreichs Musikschulen durch zahlreiche Maßnahmen.

 

 

Konzeption, Organisation, Durchführung und Betreuung von Fortbildungsveranstaltungen:

Jahresfortbildungen

Fortbildungswoche

Leiterakademie

Unterstützung regionaler Fortbildungsmaßnahmen

Unterstützung von Fortbildungen im Kontext Voneinander Lernen

 

 

Unterstützung der Fachgruppen durch das Bereitstellen von Prüfungsordnungen, Lehrplänen, Links, Literatur, fachspezifischer Neuigkeiten (Newsletter), sowie mittels Durchführung landesweiter Projekte 

 

 

Ansprechpartner und Servicestelle für Lehrende und MusikschulleiterInnen

 

 

 


 

 

AnsprechpartnerInnen


 


 

 

LEHRERENTWICKLUNG

Tamara Ofenauer-Haas Bereichsleitung

T. 02742 9005 16896

M. 0664 8485370

F. 02742 9005 16898

tamara.ofenauer-haas@musikschulmanagement.at

 

 

FORTBILDUNGEN

Christina Waltl, BA

T. 02742 9005 16892

christina.waltl@musikschulmanagement.at

Fächerübergreifende Fortbildung

BILD

BILD

Musicproduction als Unterrichtsform


 

mit Andreas Winkler

 

 

Fr 18. Januar 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr

Schloss Grafenegg

 

Zielgruppe: alle PädagogInnen, SchülerInnen des Talenteförderprogramms NÖ

max. 25 TeilnehmerInnen

 

 

ONLINE-ANMELDUNG

ANMELDUNG NUR MEHR AUF WARTELISTE MÖGLICH!

 

Anmeldeschluss So 2. Dezember 2018

 

 

Auch in der Musik hält die Digitalisierung Einzug. Dies beschränkt sich jedoch nicht nur auf Hilfsmittel für den Unterricht wie Metronom, Stimmgerät und andere Hilfs-Apps am Handy. Die Digitalisierung hat ein neues Instrument hervorgebracht: das iPad.
Professionelle Musikproduktion am Computer ist erschwinglich geworden. Mit Samples und Loops kreativ zu arbeiten, mehrere Spuren aufzunehmen und dann abzumischen macht Spaß und ist zudem gar nicht so schwer. Der Computer bietet dadurch auch wenig musikalisch vorgebildeten Kindern Möglichkeiten schöpferisch in die Musikproduktion einzutauchen. Das Arbeiten erfolgt vorwiegend intuitiv und spielerisch. Mit ein wenig Grundlagenwissen kann bereits relativ schnell und lustvoll ansprechende Musik komponiert werden.

Seit zwei Jahren unterrichtet Andy Winkler „Music Production“ in der Musikschule Vösendorf im Einzelunterricht. In diesem Workshop gibt er sein Unterrichtskonzept und seine Lehrerfahrung weiter. Einerseits sollen MusiklehrerInnen mit ein wenig Erfahrung in diesem Bereich ermutigt werden, Music Production als Unterrichtsgegenstand an ihrer Musikschule anzubieten. Andererseits soll AnfängerInnen ein Überblick und ein erster Einstieg in das Thema ermöglicht werden.

Inhalt
Was für ein Instrument ist das iPad? Wie produziert ein DJ seine Musik? Wie wird Filmmusik komponiert? Wie kann ich meine eigenen musikalischen Ideen aufnehmen und gut klingen lassen?

Je nach Interessen der TeilnehmerInnen können folgende Themen besprochen werden:

  • Equipmentanforderungen
  • Sound-Libraries, Loops und Samples
  • Beatprogramming
  • Grundlagen Klangsynthese
  • Aufnahme- und Mikrofongrundlagen
  • Soundbearbeitung mit Effekten
  • Mix und Mastering
  • Musiktheoretische Kompositionsgrundlagen
  • Komponieren für Medien (Film, Serie, Video, Game)


Eigenes Equipment ist nicht nötig, wir arbeiten gemeinsam am Referentencomputer. Wer ein iPad hat, kann es gerne mitnehmen.



Andreas Winkler

unterrichtet seit 20 Jahren Schlagzeug in der Musikschule Vösendorf und spielt in zahlreichen Bands. 2015 Abschluss des Masterstudiums "Music for Film and Media“ an der Donauuniversität Krems. Er betreibt ein eigenes Studio mit Produktionen für u.a. Louie Austen, Susan Blake, oder Martina Ebm.  Unterrichtet seit 2016 in der Musikschule Vösendorf „Music Production“ und bietet vermehrt für interessierte Musikschulen Workshops an.

 



 

 

KONTAKT

Musikschulmanagement Niederösterreich

Christina Waltl

T. 02742 9005 16892

christina.waltl@musikschulmanagement.at


 

TERMINE


zum Kalender