Streichinstrumente

BILD

BILD

Jazz und Improvisation

für StreicherInnen


 

mit Simon Frick

 

 

Fr 5. April 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr

Schloss Grafenegg

 

Zielgruppe: PädagogInnen für Streichinstrumente, SchülerInnen des Talenteförderprogramms NÖ

max. 15 TeilnehmerInnen

 

 

ONLINE-ANMELDUNG

 

 

Anmeldeschluss So 24. Februar 2019

 

Am Anfang des Seminars beschäftigen wir uns mit den Grundprinzipien der Jazzphrasierung und deren Umsetzung am Streichinstrument. Danach lernen die TeilnehmerInnen über einfache Akkordfolgen nach Gehör sinnvolle tonale Phrasen zu bilden und weiter zu entwickeln. Welche Strategien dafür nötig sind, zeigt sich anhand gängiger Kompositionstechniken.
Als nächstes widmen wir uns dem Blues und der Bluestonleiter. Um harmonisch interessante Soli improvisieren zu können, ist es wichtig sich mit Akkordwechsel auseinanderzusetzen und die Wirkung verschiedener Akkordtöne kennen zu lernen. Diesen Lernprozess unterstützen Übungen, die über jede Akkordfolge gespielt werden können. Eine weitere im Jazz verbreitete Improvisationssituation ist das Solieren über einen Modus. In dem Zusammenhang werden Möglichkeiten sich vom Modus zu entfernen ausgelotet.
Wichtig ist in der Improvisation natürlich auch die rhythmische Komponente.

Wir beschäftigen uns also auch mit verschiedenen Möglichkeiten sich in Soli auf unterschiedlichen rhythmischen Ebenen zu bewegen bzw. bewusst rhythmische Überlagerungen anzusteuern. All dies tun wir unter Heranziehung mehrerer Jazz-Stile wie u.a. Swing, Blues und Latin.



Simon Frick

1983 in Bludenz geboren. Studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz Konzertfach und Instrumentalpädagogik im zentralen künstlerischen Hauptfach Violine sowie „Jazz und Popularmusik“. Intensive Beschäftigung mit Jazz, Rock, sowie freier, experimenteller und Neuer Musik. Unterricht bei Christoph Cech, Peter Madsen, Peter Herbert, Harry Sokal, Alan Praskin u.v.a.

Derzeit als Geiger im experimentellen Jazz, im Metal und in der Neuen Musik tätig. Tourneen auf Festivalbühnen, in Konzertsälen und Clubs auf der ganzen Welt (New York, Santiago de Chile, Buenos Aires, Moskau, Hamburg, Istanbul, Teheran, Delhi, Shanghai, u.v.m.) Komponist für eigene Projekte.



 

 

KONTAKT

Musikschulmanagement Niederösterreich

Christina Waltl

T. 02742 9005 16892

christina.waltl@musikschulmanagement.at


 

TERMINE


zum Kalender