LEHRERENTWICKLUNG STARTSEITE

Fit im MusikerInnenalltag: körperlich gesund beim Musizieren

mit Hanna Keßeler

am Sa 11. November 2017, 9.30 bis 17.00 Uhr

ZUR ONLINE-ANMELDUNG

Seminar findet statt!
Anmeldungen noch bis Fr 3. November 2017 möglich!

 

Auskünfte zum Programm:

Andreas Weiss, BA

T. 02742 9005 16888

andreas.weiss@musikschulmanagement.at

 

Termin: Sa 11. November 2017, 9.30 bis 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: So 22. Oktober 2017

Ort: Musikschule der Landeshauptstadt St. Pölten, Maria Theresia Straße 23, 3100 St. Pölten

Zielgruppe: alle PädagogInnen, TN des Talenteförderprogramms NÖ

Referentin: Hanna Keßeler

TeilnehmerInnen: max. 25 Personen

Kosten: EUR 16,00, externe TeilnehmerInnen EUR 26,00

 

Für TeilnehmerInnen des Talenteförderprogramms NÖ ist die Teilnahme kostenlos!

Seminarinhalt

Der Körper ist das Instrument. Dies ist bekannt. Aber was heißt das genau?

Der Körper schafft die Voraussetzung damit die vielen Übestunden und Konzerteinheiten muskulär bewältigt werden können und einem leidenschaftlichen Musizieren nichts im Wege steht. Genau diese Aspekte stehen im Fokus der Fortbildung „Fit für den MusikerInnenalltag“. Sie lernen Körperübungen kennen, die Ihre Muskeln auf das Musizieren vorbereiten und aktionsbereit machen. Ein „Cool down“ für die Muskeln darf bei einem ausgeglichen Training natürlich auch nicht fehlen. Alle Übungen werden mit humorvollen und erlebnisreichen Vorstellungsbildern begleitet, so dass sie direkt im Nervensystem gut verankert werden und leicht abrufbar sind.

Zudem erfahren Sie, wie Sie kleine Körperübungen direkt in Ihren Unterricht einbauen können. Wie kann der/die SchülerIn sich aufs Musizieren zu Hause vorbereiten? Ich zeige Übungen dazu und gebe methodische Tipps. Sie bekommen Warming-up, cool down und Lockerungsübungen für den Instrumentalunterricht an die Hand. Das Fortbildungskonzept hat daher auch zum Ziel neues Wissen und Übungen direkt in Ihren Unterrichtsalltag zu integrieren.

Hanna Keßeler

Abschluss des Rhythmik/Musik- und Bewegungspädagogikstudiums (Schwerpunkte Sonder-und Heilpädagogik, Querflöte) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (2002). Musikphysiologie im künstlerischen Alltag an der UdK Berlin, Dipl. Bewegungspädagogin und Lehrtrainerin der Franklin-Methode®. Seit 2008 am Peter-Ostwald-Institut für Musikergesundheit an der Hochschule für Musik- und Tanz Köln als Lehrbeauftragte in den Fächern Embodiment (Grundlagen des gesunden Musizierens), Tanz/Körpertraining, Krafttraining für Instrumentalisten, Auftrittscoaching und Franklin- Methode® mit einem vollen Lehrauftrag tätig. Bildet an der Rheinischen Musikschule Köln KollegInnen im Bereich der Musikergesundheit fort. Referentin auf div. Symposien der deutschen sowie österr. Gesellschaft für Musik und Medizin.