Cembalo

BILD

 

 

„Ein Klavier, das Gitarre spielt.“


Wolfram Weidner (*1925), deutscher Journalist

 



 

 

Das Cembalo als Unterrichtsfach für Kinder ist an den Musikschulen noch sehr selten zu finden. Es ist ein historisches Tasteninstrument mit Zupfmechanik. Beliebt ist es allerdings als Begleitinstrument für Kammermusik aus Renaissance und Barock. Kleinere Modelle sind das Spinett oder das Virginal.

 

 


 

Ab welchem Alter kann man Cembalo lernen?




 

Wie beim Klavier kann beim Cembalo sehr früh, ab ca. 6 Jahren, mit dem Unterricht begonnen werden. Meist erlernen es KlavierschülerInnen, die sich vom reizvollen Klang und vom feinen Anschlag des Cembalos begeistern lassen, nach einigen Lernjahren.

 

 


 

Welche Möglichkeiten bietet das Cembalo?

 



 

Es ist heute durchaus üblich geworden, dass Musikschulen ein Cembalo oder zumindest die kleinere Form des Spinetts im Inventar haben. Denn für die historische Aufführungspraxis von barocker Kammermusik ist der Einsatz eines Cembalos zum Standard geworden. Im 20. Jahrhundert erlebte das Cembalo eine Wiederbelebung als zeitgenössisches Musikinstrument, für welches Komponisten der Gegenwart Musik schreiben.


 

TERMINE


zum Kalender