Zither

BILD

 

 

„Kampf schadet, Zitherspiel, Nacht und Liebe erfreun.“

 

Ovid

 



 

Die Zither ist vor allem aus der alpenländischen Volksmusik bekannt, wo sie auch ihren Ursprung hat. Die über einen flachen Kasten gespannten Saiten werden mit der rechten Hand angezupft. Die Bauweise der Zither wurde im Lauf der Zeit bis zur Konzertzither weiterentwickelt, sodass sie über die Volksmusik hinaus Verwendung findet.

 

 


 

 

Ab welchem Alter kann man Zither lernen?

 



 

Ab ca. 7 Jahren kann mit dem Unterricht begonnen werden, musikalische Vorkenntnisse sind nicht unbedingt nötig. Die Finger des Kindes sollten nicht mehr zu zart sein. Auch auf ein kindgerechtes Instrument muss geachtet werden. Eine Beratung bei einer Lehrkraft ist in jedem Fall zu empfehlen.

 

 


 

 

Welche Möglichkeiten bietet die Zither?

 



 

Ein großer Einsatzbereich ist die alpenländische Volksmusik. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Zither auch zum höfisch-klassischen Saloninstrument. Heute stehen ihr alle musikalischen Stilrichtungen offen bis hin zu zeitgenössischer Musik und Musik aus Pop und Jazz. Die Zither klingt solistisch, aber auch in verschiedenen Ensemblebesetzungen gut.


 

TERMINE


zum Kalender