E-Gitarre

BILD

 

„Alles, was ich habe, ist eine rote Gitarre,

drei Akkorde und die Wahrheit.“


Bono

 



 

Die Elektrogitarre hat in den 1950er und 1960er Jahren Klänge möglich gemacht, die man von einer akustischen Gitarre überhaupt nicht kannte und die im Zusammenhang mit übersteuerten Verstärkern Wegbereiter für die Entwicklung der modernen Rock- und Popmusik waren. Manchmal hat sie noch immer den Ruf eines undurchschaubaren High-Tech-Instruments, von dem keiner so recht weiß, wie der spezielle Sound zustande kommt. An den niederösterreichischen Musikschulen unterrichten qualifizierte Lehrkräfte für E-Gitarre, die diesen mystischen Schleier lüften!

 

 


 

 

Ab welchem Alter kann man E-Gitarre lernen?

 



 

Ab 6-7 Jahren kann mit dem Unterricht begonnen werden. Kleine, kindgerechte Modelle sind erhältlich. Sie sind leichter zu spielen, aber klanglich vollwertig.

 

 


 

 

Welche Möglichkeiten bietet die E-Gitarre?

 



 

Die E-Gitarre ist eines der jüngsten und populärsten Instrumente. In der Pop- und Rockmusik ist sie unverzichtbar, daher ergeben sich Möglichkeiten, schon nach kurzer Zeit in Bands, Combos und anderen Ensembles mitzuwirken. Die vielen Vorbilder aus der Pop- und Rockmusik steigern die Motivation.

 

 


 

 

E-Gitarre versus Gitarre


 


 


Es ist wichtig zu wissen, dass diese beiden Instrumente in der Handhabung sehr unterschiedlich sind. Begonnen kann mit beiden werden. Die E-Gitarre ist mehr Ensemble-Instrument als die akustische Gitarre.

 

 


 

 

Podcast - Gitarre & E-Gitarre

 

 



 

If you can not see this chirbit, listen to it here http://chirb.it/OCctxM


 

TERMINE


zum Kalender