LEHRERENTWICKLUNG STARTSEITE

Prima la guitarra - NÖ Gitarrenorchester

 


 

Nachbericht prima la guitarra

 


 

Gitarrenorchester „Prima la Guitarra“
150 Gitarren „live in concert“


Über 300 Zuschauer erwartete am Sa 7. April 2018 in der Ybbsfeldhalle in Blindenmarkt ein außergewöhnlicher, sinfonischer Gitarrenklang, als erstmals 150 MusikerInnen auf ihren Gitarren gemeinsam musizierten.

Im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung des Musikschulmanagement Niederösterreich, für die sich unglaubliche 150 TeilnehmerInnen (zusammengesetzt aus SchülerInnen und deren LehrerInnen) anmeldeten, wurde das erste NÖ Gitarrenorchester „Prima la Guitarra“ gegründet. Eine Möglichkeit der GitarristInnen aus Niederösterreich sich untereinander zu vernetzen.

Einen Tag lang arbeitete das neu gegründete Orchester mit dem erfahrenen Referenten und Dirigenten Christian Wernicke zusammen und konnte im offenen Unterricht von seiner methodischen und didaktischen Herangehensweise profitieren. Während der gesamten Probenphase standen Durchhaltevermögen, musikalisches Können und Interesse der TeilnehmerInnen der Professionalität und Einfühlsamkeit des Dirigenten gegenüber.

Die erprobten Stücke wurden am Abend bei einem grandiosen Konzert präsentiert. Die begeisterten Zuschauer gaben Standing Ovations. Als Vorgruppen waren das Mandolinen- und Gitarrenensemble der Musikschule Donauland unter anderem mit der Uraufführung der Komposition „Sequenzen für Zupfensemble“ von Franz Fellner und das "Ensemble Odeon" der Musikschule Wien zu hören.

 

Hier gehts zum Fotorückblick.

 

 


 

Seminarinhalt

 


 

 

 

Einen außergewöhnlichen sinfonischen Gitarrenklang  erleben, gemeinsam musizieren, GitarristInnen aus ganz Niederösterreich kennenlernen, ein abwechslungsreiches Programm spielen, einen Tag mit dem erfahrenen Referenten und Dirigenten Christian Wernicke zusammenarbeiten und die erprobten Stücke am Abend bei einem Konzert präsentieren: Diese Erfahrungen können GitarrenschülerInnen und bestehende Gitarrenensembles bei der Neugründung des Niederösterreichischen Gitarrenorchesters „Prima la Guitarra“ erleben, denn in diesem Seminar findet die erste gemeinsame Probe statt.

Zugleich ist sie auch als Fortbildung für LehrerInnen gedacht. Die TeilnehmerInnen können im offenen Unterricht die methodische und didaktische Herangehensweise eines erfahrenen Dirigenten im Umgang mit einem Gitarrenorchester beobachten.

 

 


 

Christian Wernicke

 


 

 

geboren 1976, studierte Gitarre bei Alvaro Pierri und Roberto Aussel sowie Dirigieren bei Reiner Schuhenn an der Musikhochschule Köln. Verbrachte ein Studienjahr in Madrid, Gründer und Leiter des Gitarrenorchesters des Real Conservatorio Superior. Regelmäßiger Gast als Solist, Kammermusiker und Dirigent auf internationalen Festivals. Wirkte bei zahlreichen Fernseh-, Rundfunk- und CD-Produktionen mit. Unternahm Konzertreisen auf alle Kontinenten (Kuba, Brasilien, Chile, Peru, Costa Rica, Nicaragua, Australien, Thailand, Laos, Singapur, Marokko, Spanien, Frankreich, Italien, Russland, Litauen, Dänemark, Tschechien). Auftritte u.a. in der Berliner, Kölner und Münchner Philharmonie, der Hamburger Musikhalle, der Alten Oper Frankfurt  sowie im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin. Wurde mit mehreren wichtigen Stipendien gefördert und ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Gewann 2003 den Deutschen Musikwettbewerb, 2004 den internationalen Open-Strings-Wettbewerb. Im Jahr 2010 wirkte er im Mahler Chamber Orchestra bei einer Europatournee mit. Stationen waren u.a. das Festspielhaus Baden-Baden und das Théâtre des Champs-Elysées. Seit 2011 ist Christian Wernicke Mitglied im Uraufführungsensemble Aleph-Gitarrenquartett. Er lehrt als Dozent für Gitarre an der FH Heidelberg.